Kostenlose Lieferung ab 130 € Kauf
-307,00 €
Pack DIAMANT
  • Pack DIAMANT
  • Pack DIAMANT
  • Pack DIAMANT

Pack DIAMANT

Selige harmonie: die Eleganz eines großen Champagnes, produciert von Virginie Taittinger, assoziiert mit dem köstlichen Diamant Noir Kaviar.

Nennwert: 706€

Mehr erfahren

399,00 €

706,00 €

Auf Lager

Kostenlose Lieferung für Bestellungen über 130 €!

  • Schnelle Lieferung in 24/48 h
    Für Bestellungen, die von Montag bis Donnerstag vor 13 Uhr eingehen
  • Rückverfolgbarkeit garantiert
    durch jeden Kaviarursprung
  • Respekt der Kühlkette
    der Kälte
  • in 4 Raten kostenlos bezahlen
    In vollter Sicherheit

Beschreibung

Die Sammlung  PACK DIAMANT von Caviar enthält 1 Büchse von 200 g DIAMANT NOIR Kaviar, eine Flasche Champagne (75 cl) Virginie T Grande Cuvée von 6 jahren alt, ein Eiseimerchen und ein Kästchen mit Kaviarbesteck aus Perlmutter. Nennwert: 706€

Die Grande Cuvée Virginie T.

Die "Grande Cuvée Virginie T.", kreiiert von Virginie T. befindet sich in Sillery, am Fuß vom Reimser Gebirge, im Herzen der schönsten Champagnischen Weingärten, und ist den ausnähmlichen Cuvées mit verlängertem Alterungsprozess zweckbestimmt. Der Pinot Noir Weintraube findet man reichlich zurück in diesem Champagne mit früchtlichen Geschmack. 85% der Trauben stammen aus Weingärten "Vignobles Classés" und aus "Grand Premiers Crus"; Virginie Taittinger hat an de besten Crus vom Jahre 2008, außergewöhnlichem Weinjahr, 15% Wein vom Jahre 2007 hinzugefügt. Im Keller, unter idealen Bedingungen von Temperatur und Feuchtigkeit hat diese "Grande Cuvée" 6 Jahre ausgelagert, und außerdem genießt sie von einer Ruhe von 6 Monaten, damit sie ihre Reifheit abmachet. Dieser eleganter Champagne assoziiert sich auf ideale Weise mit unserem Kaviar.

Alkoholmisbrauch schädigt die Gesundheit.

Suzammensetzung: 70% Pinot Noir - 20% Chardonnay - 10% Pinot Meunier

Ideale Verbrauchtemperatur: zwischen 8 und 10°C

Diamant Noir kaviar

Der Kaviar DIAMANT NOIR (schwarzer Diamant) ist ein Hybridekaviar von einer Kreuzung von zwei Störsorten: Acipencer Dauricus und Acipencer Schrenkii, genau wie unsere PREMIUM SELECTION und IMPERIAL.

Herkunft

DIAMANT NOIR ist ein Produkt von heimischen Stören von 8 bis 10 Jahren alt, stammend aus dem Amurfluß. Er lebt halb wild in  Becken von Sußwasser ohne Verschmutzung. Diese ideale Bedingungen förderen eine optimale Entwicklung.

Die Körnchen, der Geschmack, die Aromas

Das Besondere von Diamant Noir ist die strenge Auswahl der größten reifen Körnchen mit bronzenen bis schwarzen Farben. Dieses wird gemacht von Experten aus Iran. Geschmack, Farbe und Kaliber sind vergleichbar mit der von Belugakaviar. Die delikate leichtsähnige Aromas bleiben im Mund hängen und lieferen originalen und besonder feinen Empfindungen.

Komposition: Störeier (fisch) 96%, Salz 3,7%, Borax 0,37%

Gemittelte Nährwerten per 100 g: ¤ Brennwert: 283kcal - 1083 kj ¤ Fettstoffe: 19,1g wovon 5,1g gesättigte Fettsäuren ¤ Kohlenhydrate: <0,1g, wovon 0g Zucker ¤ Eiweiß: 27,6g ¤ Salz: 3,3g ¤ Natrium: 1093 mg ¤ Fasern: 1,06g.

Aufbewahrung

Kaviar soll man kühl aufbewahren, damit er immer fertig zum Essen ist (maximal 3 Monate zwischen 0°C und 4°C). Einmal geöffnet verliert er sehr schnell Qualität. Am besten öffnet man nur eine Büchse, welche die geeignete Menge enthält (20 bis 25 Gram pro Person).

block-choice-image-2

Wie schmeckt man Kaviar?

Halten Sie sich beim Kosten und Servieren von Metalmaterialen fern, Perlmutter is das beste. Sehr kalt servieren, am besten auf einem Eisbettchen.
Bitte keine Zitronen oder Gürken hinzufügen… Kaviar wird pur gegessen. Einmal daß man Kaviar im Mund hat, nicht zögern, die Geschmackpapillen findet man hauptsächlich auf der Zunge. Die Perlen soll man zwischen Zunge und Gäumen schmelzen lassen.
Zum Kosten genügt ein Par Gram. Klar daß eine Büchse von 100 oder 250 Gram ein großartiges Effekt verwirklicht, aber nur etwa 30 Gram auf gerösteten Buchweisenplinsern oder auf einem Toastchen sieht genau so gut aus!

Dégustation

Halten Sie sich beim Kosten und Servieren von Metalmaterialen fern, Perlmutter is das beste. Sehr kalt servieren, am besten auf einem Eisbettchen.
Bitte keine Zitronen oder Gürken hinzufügen… Kaviar wird pur gegessen. Einmal daß man Kaviar im Mund hat, nicht zögern, die Geschmackpapillen findet man hauptsächlich auf der Zunge. Die Perlen soll man zwischen Zunge und Gäumen schmelzen lassen.
Zum Kosten genügt ein Par Gram. Klar daß eine Büchse von 100 oder 250 Gram ein großartiges Effekt verwirklicht, aber nur etwa 30 Gram auf gerösteten Buchweisenplinsern oder auf einem Toastchen sieht genau so gut aus!